Zertifizierte Homöopathie

Die Homöopathie gehört in Deutschland zu den populärsten alternativen Therapieverfahren. Für 92 % der Deutschen ist „Homöopathie“ ein Begriff, 57 % haben sich bereits homöopathisch behandeln lassen und sind von ihrer Wirksamkeit überzeugt. Wenn nun der Entschluss für eine homöopathische Behandlung gefallen ist, stellt sich die Frage, wo interessierte Patienten eine Orientierung auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen, homöopathischen Behandlung finden? Statt sich im Dschungel unterschiedlichster Angebote zu verirren, können Sie sich darauf verlassen, dass die von der SHZ zertifizierten Therapeuten nach klar definierten Qualitätsstandards ausgebildet wurden, ihre Kenntnisse überprüft wurden, sie sich fortlaufend weiterbilden und tatsächlich klassisch homöopathisch arbeiten.

SHZ - Stiftung Homöopathie Zertifikat - heisst, „Qualifizierte Homöopathie fördern!“ – dies ist das Ziel und die Aufgabe der Stiftung. Vorrangiges Ziel der SHZ ist die Förderung und Sicherung eines hohen Qualitätsniveaus in der Aus- und Weiterbildung von Homöopathen sowie in der Ausübung der klassischen Homöopathie. Die SHZ erstellt anbieterunabhängig Qualitätsrichtlinien, zertifiziert homöopathisch arbeitende Therapeuten, Dozenten und Supervisoren und akkreditiert Ausbildungsinstitute. Mit dieser weitgehenden Sicherung der gesamten Qualitätskette ist die SHZ einzigartig im deutschsprachigen Raum.

In der Therapeutenliste der SHZ finden Sie homöopathisch therapierende Heilpraktiker und Ärzte, die sich den strengen Qualitätskriterien der SHZ gestellt haben. Diese Therapeuten haben umfassende Nachweise über ihre Aus- und Weiterbildung sowie ihre Arbeit in der Praxis zur Überprüfung bei der SHZ eingereicht. Darüber hinaus besteht für zertifizierte Therapeuten eine Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung im homöopathischen und klinischen Bereich und für Praxisanfänger zusätzlich eine mehrjährige Supervisionspflicht.

Auch wird sind berechtigt, durch vielerlei Lernen und absolvierten Fachausbildungen, sowohl im medizinischen Bereich als auch im Bereich der Homöopathie, das Zertifikationssiegel für Klassische Homöopathie zu führen.
Diese Optimierung und Professionalisierung geschieht dauernd, da dies für die Zertifizierung alle 2 Jahre erneut belegt werden muss.